Giebeler-Feuerschutz GmbH & Co. KG

H in HLF (Grundlagen THL)

Freitag, 26. Oktober 2018

Inhalt und Ausbildung

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, kurz HLF, ist bei vielen Feuerwehren als ­„Erstangreifer" im Einsatz. Es bildet die Basis der meisten technischen Hilfeleistungen.
Doch wie viel Hilfeleistung steckt tatsächlich in diesem Fahrzeug? Das Ausbildungsmodul „H in HLF" zeigt den Teilnehmern die technischen Möglichkeiten eines Hilfe­leistungslöschgruppenfahrzeugs auf – auch und vor allem abseits des Verkehrsunfalls mit eingeklemmten Personen. Den Teilnehmern wird in ca. vier Stunden vermittelt,
was mit dem mitgeführten Gerät und einer gewissen Grundlagenkenntnis möglich ist.
H in HLF ist ein gezielt für Feuerwehren entwickeltes Praxismodul, deren primäres Einsatzmittel ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug darstellt und den Teilnehmern Sicherheit im Umgang mit dem Gerät vermittelt, um auch nicht ganz alltägliche ­Einsatzszenarien bewältigen zu können.


Inhaltlich wird sich auf die drei Schwerpunkte Sichern, Heben und Bewegen ­konzentriert:

  • Sichern und Ziehen von Lasten, Einsatz von Anschlagmitteln
  • Grundlagen „Ziehen", Gewichtsberechnungen, Tipps und Tricks für den Einsatz von Winden
  • Künstliche und natürliche Anschlagpunkte
  • Arbeiten mit Seil: Anschlag, Lastausgleichsanker, 3 : 1 Zugsystem
  • Heben/Einführung in Hebekissen
  • Einfache Abstützmaßnahmen
Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren und ­Werkfeuerwehren sowie Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes.

Veranstaltungsort

Das Seminar findet in unseren Räumen statt.

Referenten

Die Ausbildung erfolgt durch das Ausbilderteam der Firma Heavy Rescue Germany.

Termin    

Freitag, 26. Oktober 2018
08:30 bis 12:30 Uhr

Kosten

139,– € + MwSt. pro Person

Teilnehmer

min. 6 bis max. 10 Personen

Hinweis

Die nötige PSA ist von den
Teilnehmern selbst mitzubringen.

 

 

 

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.